Luxemburg

Partenariat - Partenariat Civil de Solidarité (PaCS)

Seit dem 9. Juli 2004, ist es im Großherzogtum Luxemburg möglich, ein so genanntes Partenariat einzugehen. Dieser Pakt regelt die Rechten und Pflichten zwischen zwei Partnern einer Lebensgemeinschaft. Das Partenariat ermöglicht zwei Personen, egal ob gleich- oder verschiedengeschlechtlich, die nicht heiraten wollen bzw. können, ein Zusammenleben unter geschützten und geregelten Konditionen. Ein Partenariat ist die rechtliche Verfestigung des Zusammenlebens zweier gleich oder verschieden geschlechtlicher Personen, die eine Lebensgemeinschaft führen und eine Partnerschafterklärung abgegeben haben.

Noch bis zum Sommer soll es auch soll auch der kleinste EU-Staat die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare öffnen. Somit wäre Luxemburg das siebente Land Europas, das die Homo-Ehe erlaubt. Das neue Eherecht soll auch die Stiefkind Adoption erlauben, Fremdkind Adoption allerdings nicht.

Die bereits bestehende Möglichkeit des Partenariats soll jedoch bestehen bleiben.